Staatliche Realschule Langenzenn

ETHIK ein besonderes Unterrichtsfach

Ethik als ein bedeutendes Teilgebiet der Philosophie beschäftigt sich mit dem sittlichen Verständnis und Handeln der Menschen. An dieser Stelle sollen nun einige Fragen zum Unterrichtsfach Ethik an unserer Schule beantwortet werden.

Wer besucht den Ethik-Unterricht und auf welchen Grundlagen beruht das Fach?

Für Schülerinnen und Schüler, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen, ist der Ethik-Unterricht Pflichtfach (Art. 47 Abs. 1 BayEUG). Die Teilnahme muss vor Schuljahresbeginn schriftlich bei der Schulleitung beantragt werden. In der Regel finden die Unterrichtsstunden klassenübergreifend und jahrgangsübergreifend am Nachmittag statt.

Der Ethik-Unterricht orientiert sich an den sittlichen Grundsätzen, wie sie in der Verfassung des Freistaates Bayern und im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland niedergelegt sind. Er berücksichtigt die Vielfältigkeit der Bekenntnisse und Weltanschauungen.

Welche Kompetenzen werden im Ethik-Unterricht an der Realschule vermittelt?

Das Fach Ethik will den Schülerinnen und Schülern in erster Linie eine Orientierungshilfe bei Fragen und Problemen in ihrem unmittelbaren Erfahrungsbereich in Alltag, Familie und Schule geben.

Die Kinder und Jugendlichen sollen Unterstützung bei ihrer Suche nach Lebenszielen sowie der Entfaltung ihrer Persönlichkeit erhalten und zu „werteinsichtigem Urteilen und Handeln“ (Art. 47 BayEUG) befähigt werden.

Durch welche Inhalte lassen sich diese Anliegen konkret umsetzen?

Die Schülerinnen und Schüler erfahren, was das „Menschsein“ ausmacht und wie das Zusammenleben in einer Gemeinschaft funktionieren kann. Wir stellen uns die Frage nach dem „Sinn“ des menschlichen Lebens. Dabei setzen wir uns auch mit Religionen und Kultur sowie dem Leben in unserer „modernen Welt“ auseinander.

Die Schüler werden angeregt über aktuelle ethische Fragen und auch Dilemmata zu diskutieren und zu einer offenen Gesprächskultur angeleitet. 

Gerade das projektorientierte Arbeiten bietet sich bei diesen Inhalten und der Zusammensetzung der Ethikgruppen immer wieder an, so das ein besonderes Augenmerk auf dieser Form des offenen Unterrichts liegt.

Worin liegen die besonderen Chancen des Ethik-Unterrichts?

Gerade durch gemeinsames Lernen von Schülerinnen und Schülern, die aus verschiedenen Kulturkreisen stammen, erhält jeder Einzelne die Gelegenheit, seine eigenen kulturellen Wurzeln zu erkennen und die Überzeugung der Anderen zu respektieren.




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok