Staatliche Realschule Langenzenn

Deutsch

Das Kompetenzstrukturmodell des Faches Deutsch ist für alle weiterführenden Schularten gleich und basiert auf dem Modell der Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz (KMK) im Fach Deutsch für den Mittleren Bildungsabschluss (2003). Die vier Kompetenzbereiche im Fach Deutsch sind: Sprechen und Zuhören, Lesen – mit Texten und weiteren Medien umgehen, Schreiben und Sprachgebrauch und Sprache untersuchen und reflektieren. Die Kompetenzbereiche stehen nicht nebeneinander, sondern sind integrativ miteinander verbunden. Der Kompetenzbereich Sprachgebrauch und Sprache untersuchen und reflektieren liegt quer zu den drei anderen, um herauszustellen, dass die Sprachbetrachtung in funktionalem Zusammenhang mit dem Sprechen, Lesen und Schreiben steht. Die einzelnen Methoden und Arbeitstechniken eignen sich die Schülerinnen und Schüler integriert mit dem Erwerb der Kompetenzen aus den vier Kompetenzbereichen an. In jeder Jahrgangsstufe bauen diese Kompetenzbereiche in steigender Schwierigkeit aufeinander auf und sind somit nicht nur horizontal durchlässig, sondern auch vertikal.

Als Schulbuch verwenden wir in allen Jahrgangsstufen das Deutschbuch aus dem Cornelsen-Verlag.

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok