Staatliche Realschule Langenzenn

Vorlesewettbewerb der Mittelfränkischen Realschulen

Ein Er-lesener Vormittag

Am 22.02.2019 trafen sich an unserer Schule die jeweils beiden Lesesieger/Innen aus sechs Realschulen, um die Kreisbeste/den Kreisbesten des Vorlesewettbewerbs der Mittelfränkischen Realschulen zu ermitteln. Vertreter/Innen kamen von folgenden Schulen: Heilsbronn, Herzogenaurach, Höchstadt, Neuendettelsau, Scheinfeld sowie natürlich auch zwei Vertreterinnen unserer Schule, Jule Lamprecht und eine weitere Schülerin unserer Schule.

Um 09:00 Uhr begann der Wettbewerb, bei dem die Schüler/Innen neben einer selbst gewählten Textstelle auch eine kurze Einführung zu Autor/In und Werk gaben, den gewählten Textauszug in den Gesamtzusammenhang einordneten sowie verrieten (oder auch nicht), wie es in der Lektüre weitergeht. Manche, so heißt das wohl neudeutsch, „spoilerten“, wieder andere überließen es dem Auditorium, selbst zum Buch zu greifen und das Ende eigenständig zu er-lesen.

Nach zwölf durchwegs sehr guten Vorleseleistungen musste die Jury, die aus den mitgereisten Lehrkräften der teilnehmenden Schulen bestand, dennoch eine Entscheidung fällen, wer beim Bezirksentscheid antreten darf, um den Gesamtsieg zu erringen. Nach intensiver Beratung entschieden sich die Lehrer/Innen für eine Schülerin und einen Schüler jeweils von der Staatlichen Realschule in Herzogenaurach. Die Realschule Langenzenn gratuliert der/dem Sieger/In recht herzlich und wünscht viel Erfolg beim Bezirksentscheid.

Zum Schluss gilt es einige Worte des Dankes zu sagen: an Frau Misoph für die Mithilfe beim Schulentscheid, bei Frau Stollberg und ihren Schüler/Innen für die leckeren Fingerfood-Häppchen, Herrn Kriener für die tatkräftige Hilfe beim Schul- und Bezirksentscheid, Frau Stierhof für die Bastelarbeiten für die Dekoration des Raumes, Frau Feichtinger für die Hilfe beim Catering sowie bei der Schulleitung für die Unterstützung.

B. Schmidhuber

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok